Die pflegimuri ist Arbeitsplatz für rund 300 Mitarbeitende, Ausbildungsstätte in acht Berufen und Ort der vielfältigen Begegnungen.

Es ist attraktiv, in der pflegimuri zu arbeiten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pflege und Betreuung, Hotellerie, Administration und Technik formen das Team. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohner gestalten sie täglich das gute Leben im Heim nach dem wegweisenden Konzept «MEINE 24 STUNDEN».

Fördern. Die pflegimuri fördert die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Kindertagesstätte Wichtelburg liegt auf dem Gelände. Die pflegimuri beteiligt sich an den Betreuungskosten der Wichtelburg oder anderen Kinderbetreuungsstätten. Die Du-Kultur unter den Mitarbeitenden ermöglicht einen offenen und respektvollen Umgang auf Augenhöhe.

Spontanbewerbungen senden Sie bitte an: personal@pflegimuri.ch. Sie werden danach umgehend kontaktiert. Bitte beachten Sie, dass keine Bewerbungen pendent gehalten werden.

Offene Ausbildungsplätze

Deine Zukunft beginnt jetzt. Bewirb dich für einen der folgenden Ausbildungsplätze und starte mit einer Ausbildung in der pflegimuri erfolgreich in dein Berufsleben. Als ein Beispiel gibt der Imagefilm der OdA GS Aargau mit einer pflegimuri-Mitarbeiterin in der Hauptrolle Einblick in den Pflegeberuf.

Berufsbildung

Kompetent ins Berufsleben starten. Die pflegimuri bietet rund 40 Ausbildungsplätze in acht Berufen an, darunter Praktikumsplätze für Studierende an Höheren Fachschulen und Fachhochschulen. Begleitet von motivierten Berufsbildenden werden kompetente Berufsleute ausgebildet. Dabei wird das berufsgruppenübergreifende Lernen mit internen und externen Praktika gefördert. Weitere Leistungen wie fünf Wochen plus drei Tage Ferien tragen zur attraktiven Ausbildung bei.

Schnuppertage. Die pflegimuri ermöglicht Interessierten ab 13 Jahren individuelle Schnuppertage (minimal 2 bis maximal 5 Tage), um die verschiedenen Ausbildungsberufe in der Praxis kennenzulernen.

Freiwilligenarbeit

frei und willig. Freiwilligenarbeit bedeutet, einer sinnstiftenden Aufgabe nachzugehen, jemanden zu unterstützen, Lebensqualität zu schenken Die klassische Freiwilligenarbeit wird in einer Multioptionsgesellschaft jedoch immer unbeliebter. Die im Auftrag des Migros-Kulturprozents verfasste Studie «Die neuen Freiwilligen» zeigt: «Wer sich zukünftig engagiert, will sich schnell und projektbezogen einsetzen; nicht mehr nur Gratis-Arbeit leisten, sondern mitdenken und mitbestimmen; Projekte hierarchiefrei verhandeln und entwickeln.» Darum bietet die pflegimuri einerseits einen niederschwelligen Zugang zur Freiwilligenarbeit, andererseits einen professionellen Umgang. So profitieren Freiwillige zum Beispiel von Weiterbildungen, der Einladung zu Personalveranstaltungen oder Dialoggesprächen. Es sind regelmässige wie spontane Freiwilligen-Einsätze möglich.

Fort- und Weiterbildung

Ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm bietet Garantie, dass sich die Mitarbeitenden und freiwillig in der pflegimuri Tätigen laufend mit neuen Erkenntnissen, Einflüssen und Ideen auseinandersetzen und sich weiterentwickeln können. Berufsbegleitende Aus- und Weiterbildungen sind selbstverständlich ebenfalls möglich.

Zivildienst

Die Alternative. Die pflegimuri bietet in verschieden Bereichen die Möglichkeit, einen Zivildiensteinsatz zu leisten. Für den Zivildienst können nur wehrpflichtige Schweizer Staatsangehörige berücksichtigt werden. Ein Zivildiensteinsatz kann nicht als Praktikum oder Weiterbildung angerechnet werden. Der Einsatz darf nicht der Aus- und Weiterbildung und somit nicht primär privaten Zwecken dienen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den folgenden Pflichtenheften:

  • Mitarbeit in der Pflege (61711)
  • Mithilfe Pflege/Bau und Technik (79869)
  • Mitarbeit in der Lingerie (61713)
  • Mithilfe bei der Grundreinigung (61714)
  • Mithilfe im Restaurant (79713)
  • Mitarbeit Bau und Technik (61712)

Der Einsatz im Schwerpunktprogramm (ab 180 Tagen) kann ausschliesslich im Pflichtenheft «Mithilfe Pflege/Bau und Technik» absolviert werden. Detaillierte Informationen zu den Pflichtenheften und den freien Plätzen:
E-Zivi-Portal

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe des gewünschten Zeitraums an
personal@pflegimuri.ch