Seit 1909 ist die grösste Pflegeinstitution im oberen Freiamt im ehemaligen Benediktinerkloster situiert. Bedeutung, geschichtlicher Hintergrund und architektonische Schönheit des Ensembles in unmittelbarer Nähe zur denkmalgeschützten Klosterkirche faszinieren.

pflegimuri

Geschichte mit Zukunft. Dem beeindruckenden Hauptgebäude ist der im 2009 sanierte Ostbau mit dem Stöckli-Gehrer-Haus angegliedert. Seit 2018 ergänzt der pflegimuri löwen das Ensemble. Die im Rahmen einer Gesamtsanierung rundum erneuerte, stilvolle Ausgestaltung aller Innenräume der pflegimuri erlaubt ein barrierefreies, lichtdurchflutetes Wohnen für Menschen mit unterschiedlichen Ansprüchen an die Pflege und Betreuung.

Entdeckte die pflegimuri. Die pflegimuri liegt eingebettet im geschichtlich und kulturell bedeutenden Murianer Klosterbezirk. Das öffentliche Restaurant benedikt der pflegimuri, der Pflegipark mit Fürstabgarten, der ProSpecieRara-Garten im Höfli oder der Abenteuerspielplatz «Wildi Wichtel» schaffen generationenübergreifende Begegnungsmöglichkeiten.

Gelebte Partnerschaft. Im Netzwerk Gesundes Freiamt und insbesondere mit der Spitex Muri und Umgebung, dem Altersheim St. Martin und dem Spital Muri wird eine enge Zusammenarbeit gepflegt.

Geschäftsleitung

Verein pflegimuri

Miteinander. Die pflegimuri überzeugt durch ihre innovativen Wohn-, Pflege- und Betreuungskonzepte. Sie legt grossen Wert auf einen achtsamen und respektvollen Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Institution. An diesem gelingenden Miteinander wirkt der Verein mit.

Hilfe, die ankommt. Der unabhängige Verein pflegimuri zählt rund 500 Private und 80 Gemeinden zu seinen Mitgliedern. Er trägt vor allem dazu bei, dass der Wohn– und Pflegestandard in der pflegimuri durch bauliche Anpassungen auf einem optimalen Niveau ist. Neumitglieder sind im Verein pflegimuri jederzeit willkommen.


Verein pflegimuri
Nordklosterrain 1
5630 Muri
056 675 92 00
info@pflegimuri.ch

Der Vorstand des Vereins pflegimuri

vlnr: Paul Huwiler, Hampi Budmiger, Thomas Räber, Erhard Trommsdorff und Heidi Schmid (beide bis GV 2020), Dr. Franz Hold, Christoph Käppeli, Lukas Trost